Über uns - Lange Klaviere GmbH | Klavierhaus und Meisterwerkstatt in Weimar | Verkauf, Reparatur und Stimmung

Direkt zum Seiteninhalt
Herzlich willkommen in unserem jungen Unternehmen

bereits 2013 machte sich die Geschäftsführerin selbstständig. Damals begleitend zur Meisterschule, seit 2015 vollzeit.
Seit Beginn konnte sie sich gut etablieren, übernahm nicht nur die Betreuung von unzähligen Privathaushalten, sondern auch von Berufsmusikern und Institutionen. 2017 kam der nächste große Schritt, der erste Lehrling. Da war aber schon lange klar, dass es in der kleinen Werkstatt in Jena nicht mehr lange funktioniert. Nachdem endlich eine geeignete Räumlichkeit in Weimar gefunden wurde, wurde noch im Dezember 2017 die heutige "Lange Klaviere GmbH" gegründet. Seit März 2018 können wir Ihnen so nicht nur Reparaturen anbieten, sondern auch eine große Auswahl an neuen und gebrauchten Instrumenten.

Noch im Frühling 2018 wurden wir zum Steinway Partner Thüringen, womit wir Steinway Berlin vor Ort unterstützen und so auch Instrumente der Spitzenklasse im Repertoir haben.





Franziska Lange - Geschäftsführerin
Betriebsinhaberin Franziska Lange begann mit 6 Jahren ihren Klavierunterricht, der den Grundstein der Liebe zu diesem Instrument legte. Schon immer handwerklich tüchtig war nach dem Abitur klar, dass ein Studium nicht infrage kommt. Durch den 13 jährigen Klavierunterricht, die Liebe zur Musik, das Schätzen von Holz als Rohstoff war der Wunschberuf leicht gefunden.
2015 legte sie als einzige Frau mit Erfolg die Meisterprüfung ab





Jan Wenzler - Geselle

2017 kam er als Azubi in unseren Betrieb und lernte alles über Reparaturen und Stimmungen. Wir sind sehr glücklich, dass er nach bestandener Gesellenprüfung bei uns bleibt



Hier könnte Ihr Name stehen - Azubi

2021 bieten wir wieder einen Ausbildungsplatz an. Bewerbungen sind willkommen


Dieter Lange - gute Fee
Der pensionierte Schwiegervater hat es sich zur Aufgabe gemacht, regelmäßig nach der Ordnung und Sauberkeit zu schauen. Wir sind ihm dafür sehr dankbar und bezeichnen ihn darum auch als "gute Fee" des Hauses.
Datenschutz
Zurück zum Seiteninhalt